Aktuelles


Almmesse auf der Truckenthannalm

Was viele nicht wissen: Auch am Dürrnberg gibt es eine Alm - naja, fast zumindest, denn die Truckenthannalm steht gerade noch auf dem Gemeindegebiet von Kuchl. Erreichbar ist sie allerdings am einfachsten von Dürrnberg aus, und daher wird sie gerne als die Dürrnberger Alm bezeichnet. Heuer ist sie erstmals nach ein paar Jahren wieder bewirtschaftet. Etwas oberhalb der Hütte steht ein schönes Kreuz, bei dem bei traumhaftem Wetter eine Almmesse gefeiert wurde - das erste Mal seit vielen Jahren. Passend dazu war das Evangelium dieses Sonntags: Jesus stieg auf einen Berg, um zu beten. Für viele ist es auch heute noch so, dass man am Berg dem Herrgott ein Stück näher ist. Ein kleines Video von den Weisenbläsern gibt es hier zu sehen. (09.08.2020)

Zelten der Ministranten im Pfarrgarten

Heuer wurden aufgrund der Corona-Pandemie viele Veranstaltungen abgesagt, so fielen auch viele Sommerlager ins Wasser. Um den Ministranten dennoch eine Gelegenheit zu bieten, sich zu treffen und miteinander etwas zu unternehmen, wurde kurzerhand der Pfarrgarten in einen Zeltplatz umgewandelt, um einmal dort zu übernachten. Nach dem Aufbau der Zelte und dem Lagerfeuer mit Würstel-Grillen wurde als Open-Air-Kino ein Film angesehen, doch bereits währenddessen stellte sich heraus, dass der Wetterbericht nicht sehr zuverlässig war, da ein Gewitter aufzog. So wurde aus dem Zelten im Pfarrgarten eine Übernachtung im Pfarrhof - was der Motivation der Ministranten keinen Abbruch tat: Die Nacht wurde zum Tag gemacht. Was auch am Sonntag zu bemerken war, als doch einige Ministranten sehr müde wirkten beim Gottesdienst... (02.08.2020)

Glockenläuten gegen den Hunger

Jedes Jahr findet im August eine Sammlung der Caritas statt, wobei speziell Projekte unterstützt werden, die den Hunger in den ärmeren Ländern der Welt bekämpft werden: "Über 135 Millionen Menschen hungern. Jedes siebte Kind kommt untergewichtig zur Welt. Hunger zerstört Existenzen und raubt jede Hoffnung auf ein besseres Leben.

Corona hat die Not der Bevölkerung in den ärmsten Ländern der Welt noch dramatisch verschärft: ohne soziales Netz sind viele Menschen den Massenentlassungen und den explodierenden Lebensmittelpreisen hilflos ausgeliefert. Schon vor der Pandemie wussten viele nicht, wie sie tagtäglich überleben sollen. Jetzt droht ihnen Hunger. Auch in den Schwerpunktländern der Caritas Salzburg – im Libanon, in Syrien und in Ägypten."

 

Als Zeichen dafür sollen in allen Pfarren am Freitag, 31.7. um 15:00 mit den Glocken geläutet werden. Zu einem Fototermin für diese Kampagne war kürzlich der Salzburger Caritas-Direktor Johannes Dines bei den Glocken der Dürrnberger Kirche. (22.07.2020)

Erste Urlaubsgrüße sind angekommen

Heuer gibt es eine Hausübung für die Sommerferien, die speziell an die Kinder, aber auch an alle Messbesucher ausgegeben wurde: Bei einer Urlaubsreise eine Kirche besuchen - damit wir auch in den Ferien auf unseren Gott nicht vergessen. Als Erinnerung dazu soll eine Postkarte geschickt werden, diese werden dann in der Kirche aufgehängt. Nun hat der Briefträger schon die erste gebracht, die am Sonnenschirm in unserer Kirche hängt. Hoffentlich kommen noch viele dazu! (16.07.2020)

Endlich Sommerferien!

Endlich Sommerferien! Aber für viele Kinder und Jugendliche war schon ab Mitte März so etwas wie Ferienstimmung, bedingt durch die Schulschließung. Auch unsere Ministranten freuen sich schon aufs Ausschlafen, Urlaub, Lang aufbleiben - was sich ein Schülerherz so wünscht. Bei der letzten Ministrantenstunde vor den Sommerferien standen dementsprechend nur Spiele am Programm. Ein Lager gibt es heuer nicht, stattdessen ist eine Woche geplant, wo jeden Tag eine andere Unternehmung gemacht wird. (11.07.2020)