Aktuelles


Die Krippe wurde aufgebaut

Der Advent steht vor der Tür. Am Freitag haben wieder einige fleißige Helfer die traditionelle Krippe in unserer Kirche aufgebaut. Eine Besonderheit ist, dass die Krippenlandschaft den Dürrnberg darstellt. Es ist unsere Kirche zu sehen, das Bergwerk und sogar einzelne Häuser wurden detailgetreu nachgebildet. Jede Woche wird nun ein anderes Motiv dargestellt. In der ersten Woche ist die Verkündigungsszene zu sehen: Der Engel Gabriel besucht Maria. Vergelt’s Gott an alle, die beim auf und umbauen freiwillig mitarbeiten! (25.11.2022)

Ministranten-Eislaufern

Für eine gute Gemeinschaft unter den Ministranten ist es wichtig, auch gemeinsame Aktivitäten zu unternehmen. Am 2. November ging es zum Eislaufen nach Salzburg in die Eisarena. Bei noch milden Temperaturen konnten die Kinder so schon einen Vorgeschmack auf den Winter bekommen. Herzlichen Dank an die Betreuerinnen Anna, Christina und Luisa für euren Einsatz für die Ministranten! (02.11.2022)

 

Fotos >>>

 

Zu Fuß nach Hallein

Das Ziel einer Wallfahrt kann fern oder nah sein. Bei der Männerwallfahrt ging es heuer einfach zu Fuß ins Tal hinunter nach Hallein. Der Weg führte über die Alte Dürrnbergstraße - eine Strecke die die meisten wohl nicht so alltäglich gehen. Und so sieht man wieder das eine oder andere Neue aus der unmittelbaren Umgebung. Unten angekommen feierten wir die Heilige Messe mit Pater Joseph in der Stadtpfarrkirche. Anschließend ging es weiter ins Bräustüberl Kaltenhausen, um den Tag gemütlich mit Speis und Trank ausklingen zu lassen. (26.10.2022)

Zu Besuch bei Pater Felix

Am 8. Oktober waren vom Dürrnberg aus 36 Frauen auf Wallfahrt nach Michaelbeuern zum ehemaligen Pfarrer vom Dürrnberg, dem jetzigen Pater Felix. Nach der Führung durch die Benediktinerabtei wurde in der Stiftskirche die Heilige Messe gefeiert. Im Anschluss gab es ein Mittagessen in der Stiftskellnerei. Nach der Besichtigung des Klostergartens ging es mit Pater Felix zur Wallfahrtskirche Maria Bühel. Von dort aus gab es einen kleinen Fußmarsch zur Stille-Nacht-Kapelle Oberndorf. Zum Abschluss wurde noch eine Kaffeepause in Laufen gemacht. (08.10.2022)

 

Fotos >>>

 

Dechant Hans Schreilechner verabschiedet

24 Jahre lang war Dechant Hans Schreilechner Pfarrer von Hallein. Im letzten Jahr war er auch als Pfarrprovisor für den Dürrnberg verantwortlich. Mit 75 Jahren tritt er nun in den Ruhestand und zieht sich in seine Heimat, den Lungau, zurück. Als Zeichen der Wertschätzung für seine Dienste wurde ihm bei der Abschiedsfeier vor der Stadtpfarrkirche in Hallein auch von den Dürrnbergern ein kleines Präsent überreicht. Wir wünschen ihm alles Gute und viel Gesundheit für seinen wohlverdienten Ruhestand! (25.09.2022)