Aktuelles


Ökumenischer Gottesdienst zum Knappenjahrtag

Rund um den Rupertitag (24. September) findet am Dürrnberg der Knappenjahrtag statt. Bei uns ist nicht die hl. Barbara, sondern der hl. Rupert der Patron der Bergleute, da ihm dieses Gebiet rund um den Dürrnberg geschenkt wurde. Ihm zu Ehren findet ein Gottesdienst statt, wo er um seine Fürsprache sowohl für die Bergknappen als auch für die vielen Besucher des Salzbergwerks gebeten wird.

Heuer wurde erstmals mit allen Standorten der Salinen AG gemeinsam gefeiert. Da an den anderen Orten sehr viele evangelische Christen arbeiten, fand dieses Mal ein ökumenischer Gottesdienst mit dem evangelischen Pfarrer von Hallein, Peter Gabriel, statt. In seiner Predigt ging er darauf ein, dass wir allen Grund haben, Gott immer wieder zu danken, weil uns so vieles geschenkt wird.

Bittgang nach Maria Plain

Am Samstag nach dem Festtag der hl. Erzengel Michael, Gabriel und Rafael, findet alljährlich der Michaelibittgang der Pfarre Dürrnberg statt. Heuer fiel der Samstag genau auf diesen Tag. Dieser Bittgang hat eine lange Tradition und geht auf die Dürrnberger Bergknappen zurück, die zu Ehren des hl. Michael einen Bittgang zur Muttergottes nach Maria Plain machten. Heute wird dies von der Pfarre fortgeführt, wobei nur mehr das letzte Stück von Bergheim hinaufgegangen wird. Sehr schön war, dass wir von der großen Michaelifahne von Maria Plain abgeholt und in die Basilika hineinbegleitet wurden. Nach der Messe gehört natürlich eine Bratwurst beim Plainwirt dazu.

Bestes Ausflugswetter

Das schöne und warme Herbstwetter nutzen viele, um einen Ausflug zu machen. Nicht wenige machen dabei Tag für Tag einen Abstecher zu unserer Wallfahrtskirche, sowohl Schulklassen, Wanderer, Bergwerksbesucher oder Tagesausflügler. Die einzigartige Lage mit dem gewaltigen Blick ins Salzachtal ist tatsächlich immer einen Ausflug wert. Dann kann man unsere Aussicht genießen, Kraft tanken und nebenbei noch ein Sonnenbad genießen.

Frauenwallfahrt nach Mondsee

Die diesjährige Wallfahrt für die Dürrnberger Frauen - organisiert von den Bäuerinnen - führte heuer nach Mondsee. Nach dem Gottesdienst in der Wallfahrtskirche Maria Hilf ging es für die 40 Damen hinunter in die Basilika St. Michael, wo der Mondseer Ortspfarrer Dr. Ernst Wageneder eine spannende Kirchenführung gab. Nachmittags stand noch ein Abstecher an den Fuschlsee am Programm.

Familiengottesdienste starten wieder

Mit dem Beginn des neuen Schuljahres starten auch die Familiengottesdienste wieder. Diese sind immer am 4. Sonntag eines Monats. Die Kinder sollen dazu besonders eingebaut werden. Heute stand dabei - anlässlich des morgigen Rupertitags - der hl. Virgil im Mittelpunkt, der am 24. September oft verdrängt wird. Dabei verdanken wir ihm sehr viel, er hat nicht nur den ersten Dom in Salzburg errichtet, sondern er war auch ein eifriger Missionar.